Spenden: Sparkasse | IBAN: DE57 3625 0000 0360 0072 00   BIC: SPMHDE3EXXX
Kontakt | Impressum

Ferienaufenthalte Nadeshda

Über 2000 Kinder haben in den Jahren nach dem Reaktorunfall Ferien bei Gastfamilien in Mülheim und Umgebung verbracht. Kinder die aus der damaligen Sowchose Dobrin, etwa 60km vom havarierten Reaktor entfernt und aus dem Waisenhaus "Schule/Internat der Industriestadt Zhodino kamen. Zusätzlich hatte die Initiative auch viele Jahre Ferienaufenthalte in den Karpaten finanziert. Gruppen von jeweils etwa sechzig Kindern besuchten hier ein mehrwöchiges Zeltlager. Mit der Schließung der "Schule/Internat im Jahr 2007 verlagerten sich die Ferienaufenthalte in den privaten Bereich. Seit einigen Jahren finanziert die Initiative Tschernobyl-Kinder Mülheim Ruhr wieder gemeinsame Ferienaufenthalte von behinderten Kindern mit jeweils einem Elternteil in der Kinder Erholungseinrichtung Nadeshda.

http://www.nadeshda.by

Projekt SOLARSOLIDARITÄT

Die Initiative Tschernobyl-Kinder beteiligt sich auch an dem Projekt Solidarsolidarität.

© 1992 – 2017 Tschernobyl Kinder e.V.
© BREITENGRAT . Klötzing & Noack . www.breitengrat.de

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version des Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen